Einfache HFT Strategie – Red Bar Ignored (RBI)

Einfache HFT Strategie – Red Bar Ignored (RBI) Einführung Bei der Red Bar Ignored (RBI) Crypto Trading Strategie geht es um den Einsatz und Wahrnehmung eines psychologischen Effektes auf dem 2-Minuten-Chart. Bei alldem wird in einer Aufwärtsbewegung auf eine einzelne rote Preiskerze gewartet und sobald die anschließende Kerze den Open (Einstiegskurs) der roten Kerze von unten in Richtung Himmel durchschreitet, auf steigende Kurse gesetzt. Die Strategie taugt aufgrund ihrer rein technischen Natur sonderlich akzeptabel für HFT (High-frequency trading) und kann gleichermaßen für Short-Orders genutzt werden (Green Bar Ignored). Auf einen Blick – Bitcoin HFT Strategie Für eine Long-Position muss sich

» Weiterlesen

Fibonacci Trading Strategie

Grundlagen Die Fibonacci Trading Strategie ist eine langfristige Strategie. Ausgangspunkt der Fibonacci Strategie ist die Erkennung von Unterstützung (Support) und Widerstand (Rsistance). Die Fibonacci Zahlen sind im Trading ein wichtiger Indikator für Unterstützung und Widerstand. Auf einen Blick – die Fibonacci Trading Strategie Position eröffnen Sobald Sie ein Fibonacci Retracement eingezeichnet haben, können Sie direkt über eine Unterstützung einsteigen. Vergessen Sie nicht eine Stop-Loss-Order als Absicherung unter dem Level des Einstiegs zu setzen. Gewinnmitnahme Nehmen Sie entweder am oberen Ende des aktuellen Fibonacci-Levels oder an einem anderen Widerstand Ihren Gewinn mit. Wie funktioniert Fibonacci? Für einen aufsteigenden Trend setzt man

» Weiterlesen

MACD Crossover Trading Strategie

Einführung Bei solcher Strategie nutzen wir die Signal-Linie und die MACD-Linie darüber hinaus und interpretieren deren Kreuzungen als Kaufs- und Verkaufssignale. Wir nutzen den Moving Average Convergence/Divergence also gleichartig einem Oszillator und können dessen Histogramm des weiteren zur Bestätigung bzw. Trendbestätigung nutzen (auf das Histogramm des MACD gehen wir ausgedehnt in unserer MACD Histogram Reversal Strategie ein). Gleichfalls wenn es innerhalb alldem um einen verzögerten Indikator handelt, können wir die Crosses des MACD profitabel nutzen, solange wir den richtigen Zeitrahmen für unsere Trades wählen. Auf einen Blick – MACD Crossover Strategie für Crypto Crosses feststellen und Position eröffnen Durchkreuzt die

» Weiterlesen

20MA-Stop Trading Strategie

Grundlagen Bei der 20 Moving Average Stop Trading Strategie geht es die profitable Verwendung von Support und Resistance für die Positionseröffnung. Nach einer Trendbestätigung mithilfe das Abprallen von Kursen an spezifischen Widerstands- und Unterstützungslinien. In diesem Zusammenhang nutzen wir den 20er Moving Average als Widerstandslinie. Ablauf 1. Resistance und Durchbruch erkennen Um mit unserer Strategie loslegen zu können, brauchen wir einen Durchbruch des 20 MA von unten nach oben. Die alte Resistance ist sofort unser Support. 2. Bounce abwarten Nach dem Durchbruch warten wir derzeit darauf, dass der Preis ein bisschen zurückfällt und am Boden beim MA 20 abprallt. 3.

» Weiterlesen

Strategie Wendepunkt

Grundlagen Die Wendepunkt Strategie sucht nach Mittelwerten und Brüchen. Womit du mögliche Trends erkennen kannst. Folgende Indikatoren werden verwendet: Alligator-Indikator, Bollinger Bänder und Fraktale. Es werden Märkte gegen den Trend gehandelt. Ein Kaufsignal entsteht, wenn der aktuelle Kurs die oberen Fraktale um 30 Pips übersteigt. Es wird auf Umkehrsignale geachtet. Diese Signale weisen auf eine mögliche Trendwende hin und ermöglichen uns entsprechend zu handeln. Diese Strategie eignet sich für ein Zeitfenster von 15 Minuten (M15) oder länger. Wobei der Genauigkeitsgrad mit der Größe des Zeitfensters steigt. Diese Strategie eignet sich für alle Währungspaare Rohstoffe, Indizis, Aktien und Finanztermingeschäfte. Aber auch

» Weiterlesen

Strategie Fractal

1. Grundlagen Bei der Fractal Strategie achten wir auf eine Kombination von Mittelwerten und Fractalen, welche auf einen möglichen zukünftigen Trend hindeuten. Diese Strategie eignet sich für ein Zeitfenster von 15 Minuten oder länger, wobei der Genauigkeitsgrad mit der Größe des Zeitfenster steigt. Diese Strategie eignet sich für alle Währungspaare, Rohstoffe, Indices, Aktien und Finanztermingeschäfte. Aber auch für Kryptowährungen. Folgende Indikatoren werden verwendet, Alligator und Fractals. 2. Trading Management Ein Signal entsteht, wenn die folgenden Voraussetzungen zutreffen: Ein Markt, der sich total dem Trend entgegen verhält. Die drei Linien des Aligator Indikator schneiden sich und die Kurse innerhalb der Fractale

» Weiterlesen

Strategie Range Ausbruch

1. Grundlagen Bei dieser Strategie achten wir auf einen Ausbruch aus einer sich gebildeten Range. Diese Strategie eignet sich für ein Zeitfenster von vier Stunden (H4) oder länger. Diese Strategie eignet sich für alle Währungspaare, Rohstoffe, Indizis, Aktien und Finanztermingeschäfte. Aber auch für Kryptowährungen. Eine Range wird dann erkannt, wenn sich innerhalb eines Trends mehrere Hochs und Tiefs gebildet haben. Ein Ausbruch aus der Range entsteht dann, wenn der Kurs, sowohl nach oben als auch nach unten, um mindestens von 30 Punkte übersteigt bzw. durchbrochen wird. 2. Long Einstieg Eine Kaufposition wird eröffnet, wenn die Range sich in einem Abwärtstrend

» Weiterlesen

Strategie Trendsignal

1. Vorbemerkungen Bei der Trendsignal Strategie achten wir auf eine Kerze, welche eine Umkehr zu einem vorherigen Trend nach einer Kurskorrektur ankündigt. Diese Strategie eignet sich für ein Zeitfenster von 15 Minuten (M15) oder länger, wobei der Genauigkeitsgrad mit der Größe des Zeitfensters steigt. Ein Signal zum Öffnen einer Kaufposition entsteht dann, wenn ein Aufwärtstrend verzeichnet wurde, dem eine Kurskorrektur, ein Abwärtstrend folgt und eine lange bullische Kerze sichtbar wird. Diese ist insgesamt dreimal so lang wie die drei vorangegangenen baerischen Kerzen. Ein Signal zum Eröffnen einer Verkaufsposition entsteht dann, wenn eine Abwärtstrend verzeichnet wurde. Eine Kurskorrektur, die dem Aufwärtstrend

» Weiterlesen

Strategie DAX

Vorbemerkungen Große DAX Player wie Banken und Versicherungen sowie Fond Manager besprechen am Morgen ihre DAX Strategie. Je nach Entscheidung werden Trades long oder short gesetzt. Das hat natürlich Auswirkungen über den Kursverlauf vom DAX. Wir nutzen deswegen den Zeitraum zwischen 9 und 10 Uhr für eine Einstieg in den Markt. Das Vorteilhafte ist es, dass für diese Strategie keine Indikatoren benötigt werden. VorbereitungenDie Zeit Einstellung für den DAX erfolgt im 15 Minuten-Chart (M15). Wir beobachten die Kursbewegungen zwischen 9 und 10 Uhr und markieren mit zwei horizontale Linien, das Hoch und Tief in dieser Zeitspanne. RangeBetrachten wir die Kerzen

» Weiterlesen

Strategie Scalping

Einstellungen im Metatrader4 Zeiteinheit: M1 (1 Minute) Indikatoren Moving Average (EMA) 50 und 100 Stochastic Oszillator Periode K=5, Periode D=3, Verlangsamung=3 Einstieg Long Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein: Der EMA 50 (brauen Linie) schneidet den EMA 100 (blaue Linie) von unten nach oben. Der Kurs liegt in der Nähe der EMA Indikatoren und Der Stochastic Oszillator überschreitet die 20er Marke (untere Linie). Stop Loss (SL) und Take Profit (TP) Der Stop-Loss (rote Linie) sollte etwa 2-3 Pips unterhalb des letzten relativen Tiefpunktes gesetzt werden. Der Take Profit (grüne Linie) sollte etwa doppelt weit vom Einstieg gesetzt werden, wie der Stop

» Weiterlesen
1 2 3