Accelerator

Der Indikator Accelerator

Der Indikator Accelerator basiert auf der Theorie, dass man beim Trennen von Phasen zunehmender und abnehmender Beschleunigung Informationen für den Handel gewinnen kann.

Der beste Zeitpunkt für den Einstieg liegt bei diesem Indikator zu Beginn und der beste Zeitpunkt für den Ausstieg ist am Ende der Beschleunigungsphase. 

Der Indikator Accelerator basiert auf dem Momentum-Indikator, der auf der Kursdifferenz zwischen dem aktuellen Kurs und einem Kurs, der vor einer genau definierten Zeitspanne liegt, basiert.

Der Accelerator misst den aktuellen Moment und stellt ihn dem Momentum vor einigen Tagen gegenüber.
Dadurch können Veränderungen in der Dynamik der Bewegung sehr früh aufgezeichnet werden, was dazu führen kann, dass Situationen, die große Gewinne bringen könnten, frühestmöglich erkannt werden.

Mathematisch betrachtet lässt sich der Accelerator leicht berechnen, indem das derzeitige Momentum vom früheren Momentum subtrahiert wird.
Die Periode für die Berechnung des Momentum beträgt in der Regel 10 Tage, und die Accelerator-Periode beträgt 13 Tage.

Der ACC-Indikator versucht, Veränderungen in der Dynamik der Märkte noch früher zu erkennen als der Momentum-Indikator, wobei die Muster der Bewegungen nahezu gleich sind.
Um diese Informationen richtig auszuwerten, sollte das Verhältnis zwischen Indikatorbewegung und Marktbewegung betrachtet werden.
Wenn sie in die gleiche Richtung gehen, handelt es sich um eine kraftvolle Bewegung, und es besteht kein Grund zur Sorge.
Wenn jedoch eine Divergenz beobachtet wird, ist dies ein Zeichen, vorsichtig mit Investitionen zu sein, da die Bewegung in ihrer Stärke nachlässt.

Der Accumulation Swing Index ist eine Variation von Welles Wilders Swing Index.
Wenn der langfristige Trend steigt, zeigt der ASI einen positiven Wert.
Wenn der langfristige Trend jedoch abwärts geht, ist der angezeigte Wert negativ.
Wenn der Trend eher eine Seitwärtsbewegung darstellt, wird sich der Index zwischen leicht negativen und leicht positiven Werten hin- und herbewegen.

Der Accumulation Swing Index wird hauptsächlich verwendet, um einen Kursausbruch eines Basiswerts zu bestätigen.
Wenn der ASI ein höheres Hoch ausbildet, bestätigt dies einen positiven Ausbruch.
Wenn der Index ein tieferes Hoch realisiert, handelt es sich um einen Ausbruch nach unten, der bestätigt wird.

Accelerator:
Angenommen, der Preis für Aktie X hat sich über die letzten 10 Tage erhöht, und der aktuelle Preis ist höher als der Preis vor 10 Tagen. Wenn der Accelerator-Indikator jedoch anzeigt, dass der aktuelle Moment langsamer zunimmt als der Moment vor 10 Tagen, könnte dies bedeuten, dass die Beschleunigung abnimmt und möglicherweise ein guter Zeitpunkt ist, um aus der Position auszusteigen.

ACC-Indikator:
Wenn der ACC-Indikator einen positiven Wert anzeigt, während der Preis einer Aktie steigt, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass die Aufwärtsbewegung an Fahrt gewinnt und es eine gute Zeit ist, um in die Aktie einzusteigen. Wenn jedoch der Preis einer Aktie steigt, während der ACC-Indikator einen negativen Wert anzeigt, könnte dies bedeuten, dass die Aufwärtsbewegung an Schwung verliert und es ratsam ist, vorsichtig zu sein.

Accumulation Swing Index:
Angenommen, der langfristige Trend für Aktie Y ist steigend, und der Accumulation Swing Index zeigt einen positiven Wert an. Wenn der Index dann ein höheres Hoch ausbildet, könnte dies ein guter Zeitpunkt sein, um eine Long-Position einzugehen und den Kursausbruch zu bestätigen. Wenn der Index jedoch ein tieferes Hoch realisiert, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass der Kurs ausbrechen wird und es ratsam ist, vorsichtig zu sein oder sogar eine Short-Position einzunehmen.