MACD Crossover Trading Strategie

Einführung

Bei solcher Strategie nutzen wir die Signal-Linie und die MACD-Linie darüber hinaus und interpretieren deren Kreuzungen als Kaufs- und Verkaufssignale.

Wir nutzen den Moving Average Convergence/Divergence also gleichartig einem Oszillator und können dessen Histogramm des weiteren zur Bestätigung bzw. Trendbestätigung nutzen (auf das Histogramm des MACD gehen wir ausgedehnt in unserer MACD Histogram Reversal Strategie ein). Gleichfalls wenn es innerhalb alldem um einen verzögerten Indikator handelt, können wir die Crosses des MACD profitabel nutzen, solange wir den richtigen Zeitrahmen für unsere Trades wählen.

Auf einen Blick – MACD Crossover Strategie für Crypto

Crosses feststellen und Position eröffnen

Durchkreuzt die blaue MACD-Linie die Signal-Linie von oben hinunter, eröffnen Sie eine Short-Position. Liegt sondern ein Crossing (Kreuzung) in die alternative Veränderung vor, eröffnen Sie eine Long-Position.

Setzen Sie zweifelsohne ein Stop-Loss!

Profite mitnehmen

Sobald sich Ihre Position im Gewinn können Sie sie per Hand oder mit andersartigen Stop-Loss Orders schließen.

So traden Sie die Crossover Strategie mit dem MACD

Schritt 1: MACD Indikator einblenden

Als ersten Schritt sollten Sie den MACD Indikator einblenden.

Schritt 2: Crossovers erkennen

Die MACD-Linie wird in blau und die Signal-Linie des MACD in orange dargestellt.

MACD-Linie (blau) durchkreuzt Signal-Linie von oben herunter: Ein Short-Signal liegt vor!
Signal-Linie (orange) durchkreuzt MACD-Linie von oben herab: Ein Long-Signal liegt vor!

Liegt ein Short-Signal vor, können Sie eine Short-Position eröffnen und auf fallende Kurse setzen. Liegt ein Long-Signal vor, setzen Sie mit einer Long-Position auf steigende Kurse.

Setzen Sie unzweifelhaft eine Stop-Loss Order, um eventuelle Verluste zu verringern.

Schritt 3: Profite realisieren

Um Ihre Profite zu ermöglichen stehen Ihnen eine Reihe von Gelegenheiten offen:

Manuell: Schließen Sie Ihre Position, sobald Sie basierend auf Ihrem Chance-Risiko Verhältnis mit dem unrealisierten Gewinn zufrieden sind.

Anderweitig: Setzen Sie eine Stop-Loss Order: Sie können einen Stop-Loss setzen, sobald Sie Ihre Position eröffnet haben. Steigt der Kurs hingegen in Richtung Gewinn, können Sie Ihren Stop-Loss nachziehen und binnen einer Kursumkehr von Seiten Auslösung des Stop-Loss Ihren Gewinn erfüllen.
Trailing-Stop: Einheitlich zu einer normalen Stop-Loss Order können Sie ebenfalls eine s. g. Trailing-Stop Order nutzen. Diese folgt dem Kurs in einem von Ihnen festgesetzten Abstand.

FAQ

Was ist eine Crossover?

Ein Crossover bezeichnet das Kreuzen von Moving Averages (gleitenden Durchschnittspreisen) in der technischen Chartanalyse.

Was ist ein bullisher Crossover?

Ein bullisher Crossover liegt vor, wen ein schnellerer (kürzerer) Moving Average einen langsameren (längeren) MA von unten nach oben durchkreuzt.

Was ist ein bearisher Crossover?

Ein bearisher Crossover liegt vor, wen ein schnellerer (kürzerer) Moving Average einen langsameren (längeren) MA von oben nach unten durchkreuzt.

Was ist ein Golden-Cross?

Ein Golden-Cross liegt vor, wenn sich der 50er Moving Average und der 200er MA kreuzen.

Es wird bearish interpretiert (fallende Kurse), wenn der 50er MA den 200er von oben nach unten durchkreuzt.

In die übrige Entwicklung liegt ein bullishes (steigende Kurse) Warnsignal vor.

Was ist das Death Cross?

Ein Death Cross liegt vor, wenn ein schnellerer (kürzerer), maßgeblicher Moving Average einen langsameren (längeren) Moving Average von oben nach unten kreuzt.

Ein Beispiel wäre, wenn der 50er MA den 200er MA von oben nach unten kreuzt. Dies wird als starkes bearishes Warnsignal gesehen.