Fibonacci Trading Strategie

Grundlagen

Die Fibonacci Trading Strategie ist eine langfristige Strategie.
Ausgangspunkt der Fibonacci Strategie ist die Erkennung von Unterstützung (Support) und Widerstand (Rsistance).
Die Fibonacci Zahlen sind im Trading ein wichtiger Indikator für Unterstützung und Widerstand.

Auf einen Blick – die Fibonacci Trading Strategie

  1. Position eröffnen

    Sobald Sie ein Fibonacci Retracement eingezeichnet haben, können Sie direkt über eine Unterstützung einsteigen.
    Vergessen Sie nicht eine Stop-Loss-Order als Absicherung unter dem Level des Einstiegs zu setzen.

  2. Gewinnmitnahme

    Nehmen Sie entweder am oberen Ende des aktuellen Fibonacci-Levels oder an einem anderen Widerstand Ihren Gewinn mit.

Wie funktioniert Fibonacci?

Für einen aufsteigenden Trend setzt man das Werkzeug nun an den tiefsten Punkt des Trends und zieht diesen an den höchsten Punkt.

Was sagen die Fibonacci Level aus?

Es gilt, je höher das betrachtete Zeitfenster, desto aussagekräftiger ist das Ergebnis.
Ein Fibonacci auf dem 5 Minuten Chart (M5) Chart ist natürlich weniger aussagekräftig als ein Fibonacci auf einem Tages Chart (D1).
Es gelten folgendes Festlegungen:

  • Je tiefer die Fibonacci Level, desto stärker wird der Widerstand von unten nach oben aber auch von oben nach unten.
  • Liegt der Preis über einen Fibonacci Level, so gilt dieser als Support.
  • Liegt der Preis unter einem Fibonacci Level, gilt dieser als Widerstand.

Anleitung für das Trading mit der Fibonacci Strategie

Schritt 1 – Einstieg

Beim Fibonacci Trading geht es um den Einstieg direkt über eine Support Linie mit einem
Stop Loss (SL) unter dem Fibonacci Level.

Schritt 2 – Take Profit

Für den Take Profit bietet sich entweder das obere Ende des Fibonacci Linie oder
weitere Widerstände im Chart an.
Den Stop Loss (SL) sollte man ab einem gewissen Punkt nachziehen. Wobei man sich aber im Gewinn befindet.
Wir empfehlen mindestens 2x mehr Profit als Sie durch Stop Loss im Risiko setzen.

Fibonacci Trading – Timeframe

Wie Anfangs erwähnt ist es eine Strategie mit eher einem längeren Zeithorizont. Ab H4 ist empfehlenswert.
Natürlich lassen sich die Fibonacci Level auch auch kleineren Timeframes (M30, H1) handeln. Aber das Risiko zu früh ausgestoppt zu werden ist jedoch sehr hoch.

FAQ

Wie funktioniert Fibonacci Trading?

Die mathematische Basis für das Fibonacci Retracements ist der sogenannte Goldene Schnitt bzw. den Fibonacci Zahlen. Es wird ein Gesamtabstand zwischen zwei Kursen in mehrere durch die Fibonacci Zahlen definierte und unterschiedlich große Bereiche eingeteilt.

Wie wird Fibonacci getradet?

Es gibt mehrere beliebte Fibonacci-Strategien.
Eine ist die oben beschriebene Fibonacci Strategie. Diese kann innerhalb kürzester Zeit getradet werden!

Wo können Fibonacci Retracement angesetzt werden?

Analysieren Sie zuerst, ob sich der Markt aktuell in einem Up- oder Downtrend befindet.

Liegt ein Downtrend vor, zeichnen Sie das Fibonacci Retracement vom Hochpunkt zum Tiefpunkt innerhalb des Chart.

Liegt ein Uptrend vor, zeichnen Sie das Fibonacci Retracement vom Tiefpunkt zum Hochpunkt innerhalb des Chart.

Was sagt ein Fibonacci Retracement aus?

Es werden Widerstände und Unterstützungslinien (Support und Resistance) angezeigt.