Strategie Widerstand und Unterstützung

Video –> zum Anschauen bitte klicken


Die erste Strategie, die ich vorstellen möchte ist das Handeln mit Unterstützungen und Widerstände.

1. Trading in Long Richtung

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit wir in Long Richtung handeln können:

  1. Es müssen mindestens 2 Auflage Punkte als Unterstützung gezählt werden können.
    Wie ihr im folgenden Bild erkennen könnt.
  2. Natürlich müssen wir uns auch in einem Aufwärtstrend befinden.

Damit haben wir als erstes unsere Unterstützungszone herausgearbeitet.

Welche Eigenschaften weist diese Handelsstrategie auf?

  1. Ein Widerstand wird in einem Aufwärtstrend zur Unterstützung.
  2. Eine Unterstützung wird in einem Aufwärtstrend zum Widerstand.
  3. Durchbricht nun der Kurs unseren Widerstand wird dieser Widerstand automatisch zur neuen Unterstützungs Zone

Wie führen wir diesen Trade nun aus?

  • Mit dem Auflage Punkt Nummer 3 wird unser Kauf Signal generiert, also steigen wir hier long in den Markt ein.
  • Bei einem Abwärtstrende kaufen wir an der Widerstandslinie.
  • Den Initial Stopp setzen wir als erstes mit etwas Luft unter diese Unterstützungs Zone.
  • Also sollte diese Kerze, diese grüne Kerze voll ausgebildet sein, zum Beispiel im Stunden Stundentakt und bildet eine neue Kerze, können wir unseren Stopp von hier weiter versetzen und immer so weiter.
  • Wir ihr hier jetzt schön sehen könnt, ist unsere Stop Strategie Bar By Bar (Kerze für Kerze).

Also Bar By Bar (Kerze für Kerze).

Es gibt auch noch eine andere Stop Strategie.
Also es geht darum, dass wir unseren Initial Stopp unter die neue Sammel Zone ziehen können. Wenn sich diese gebildet hat und der Kurs ausgebrochen ist, dann haben wir natürlich ein viel größeres Gewinn Potenzial, wenn wir uns in einem Markt befinden. Natürlich ist unser Stopp Risiko auch größer, da wir jetzt nicht mehr bar bei bar nachgehen, sondern einfach abwarten bis sich eine neue Sammel Zone gebildet hat.

 

 

Hier möchte ich euch noch eine praktische dritte Stop Strategie vorstellen.
Es geht darum, dass ihr jeweils den Stopp auf einen Außenstab setzt.

Es hat sich ein Außen Stab gebildet und wir ziehen unseren Initial Stopp auf diesen Außenstab.
Ziehen wir dann immer auf diesem Außen Stab nach.
Wir gehen etwas in die Korrektur herein. Gehen wir wieder über diesen Außen Stab in Long Richtung.

Also ihr könnt auch sehen, alle drei Stop Strategien möglich sind und hier in diesem praktischen Beispiel habt ihr es jetzt gesehen wie man mit dem Außen Stab Strategie den Trade handhaben können.

Das war jetzt eine Zusammenfassung, wie er an der Unterstützung in Long Richtung handeln könnt, jeweils mit drei verschiedenen Stop Strategien.

Ich hoffe es hat euch gefallen und machen wir nun weiter mit der Short Richtung.


Wenn wir wie unserem Beispiel jetzt in die Richtung handeln wollen, müssen folgende Grundvoraussetzungen erfüllt sein. Als allererstes muss der übergeordnete Abwärtstrend vorhanden sein, dann müssen mindestens 2 Auflage Punkte gezählt werden. Können wir hier sehen. Hier ist unser erster Auflage Punkt und hier ist unser zweiter Auflage.

 

Punkt. Dann ist erst die Widerstands Zone valide ausgebildet. Die Eigenschaften dieser Handelsstrategie ist unter anderem eine Unterstützung wird in einem Abwärtstrend zum Widerstand. Also wenn die Bendels wir hier sehen können, die Unterstützung durchbricht, dann ergibt sich hier unsere neue Widerstand Zone. Also die ehemalige Unterstützung wird dann zur Widerstands Zone. In einem Abwärtstrend wird dann oben am Widerstand eingekauft. Hier sehen wir dann unser Kauf Signal oder besser unser Verkaufs Signal. Denn initial Stopp setzen wir dann kurz über unsere Widerstand Zone mit etwas Luft da ist ab und zu vorkommt, dass sie auch mal ein Zweig ausbildet.

2. Trading in Short Richtung

Also wir haben jetzt unser Kauf Signal und wir haben unseren Initial Stopp.

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit wir in Short Richtung handeln können:

  1. Es müssen mindestens 2 Auflage Punkte als Widerstand gezählt werden können.
    Wie ihr im folgenden Bild erkennen könnt.
  2. Natürlich müssen wir uns auch in einem Abwärtstrend befinden.

Gehen wir jetzt mal weiter.

Wie könnte die Stopp Strategie aussehen? Wir können die Stop Strategie wieder Bar By Bar nachgehen, in dem sich die rote Kerze hier zum Beispiel, die unseren Abwärtstrends signalisiert, voll ausgebildet hat.
Dann können wir unseren Initial Stopp dann über die nächste Kerze nachziehen.
Wir können also die gleiche Stop Strategie anwenden wie wir das in unserem Long Szenario angewandt haben.

Wir warten also, bis sich ein neuer Widerstands Bereich herausbildet und ziehen dann unseren Initial Stopp wieder hier über den neuen Widerstand mit etwas Luft.

Es ist natürlich auch klar, dass wir so einen größeren Gewinn erreichen können, aber wir könnten auch vorher ausgestopft werden.

Auch die dritte Stop Strategie, wie wir das auch schon mal gemacht haben, ist anwendbar.
Wir setzen jeweils unseren Stopp über den Außen Stab. Wir ziehen also jeweils den Stopp von einem Außenstab zum anderen nach, so dass wir dann gar nicht erst mit einem Take Profit arbeiten müssen, sondern direkt einfach nur unser Risiko jeweils eingrenzen. Oder wir würden dann hier an diesem Punkt gestoppt werden.
Aber wie ihr sehen könnt, haben wir ein sehr geringes Risiko aber auch ein großes Gewinn Potenzial.

Vielen Dank, dass ihr mir bis hierhin gefolgt seit.
Gehen wir zur nächsten Strategie Markttechnik.

Viel Erfolg wünsche ich euch.